Vorlesewettbewerb

19.02.2020

Am 13. Februar organisierte Herr Goßmann den schulinternen Vorlesewettbewerb der dritten Klassen. Jede Klasse ermittelte im Vorwege ihre beste Leserin, bzw. ihren besten Leser. Diese lasen beim Wettbewerb einen bekannten und einen unbekannten Text vor. Schulsieger wurden Johanna und Philipp, die sechs Tage später bei der nächsten Runde in der Gemeinschaftsschule Friedrichsort antraten.

Bei der nächsten Runde mussten sich die beiden mit den Schulsiegern der Grundschule Schilksee, der Grundschule Holtenau, der Friedrich-Junge-Schule Wik, der Grundschule Suchsdorf und der Lernwerft vergleichen. Alle Kinder hatten wie beim Schulwettbewerb einen vorbereiteten (bekannten) Text dabei und mussten danach aus einem unbekannten Buch vorlesen. Johanna und Philipp machten ihre Sache richtig gut, aber die Konkurrenz war sehr stark.

Nachdem alle Kinder gelesen hatten, hatte eine Jury die undankbare Aufgabe zu entscheiden, welche Leseleistungen am besten waren - eine ganz schwere und knappe Entscheidung... Unsere beiden Lesemeister erreichten leider keinen ersten Preis, haben aber - wie gesagt - eine wirklich gute Leistung gezeigt, auf die sie stolz sein können.